Kli­cken Sie auf den unte­ren But­ton, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

Zur Sache Klei­nes!

Kein gro­ßes Drum­rum, nur das The­ma: wie kann ich als Unter­neh­men auf Face­book erfolgreich(er) wer­den. Ich zei­ge Euch, dass das Wis­sen über Face­book nur 25% der Erfolgschlüs­sel ist. Denn mei­ne Beob­ach­tung ist: viel­fach ver­ges­sen die Face­book­ver­ant­wort­li­chen in Unter­neh­men, dass es neben dem Fach­wis­sen über die Mög­lich­kei­ten der Soft­ware drei wei­te­re wich­ti­ge Erfolgs­fak­to­ren gibt. Die­se sind 1. der attrak­ti­ve Inhalt, der die Mar­ke und die Wer­te des Unter­neh­mens abbil­det, 2. die Arbeits­tech­ni­ken und ‑Orga­ni­sa­ti­on im All­tag und 3. die eige­nen Ziel­vor­stel­lun­gen und Moti­va­ti­on denn Face­book ist ein Lang­zeit­pro­jekt und braucht Aus­dau­er. Vier Erfolgs­be­rei­che sind eben auch vier Stell­schrau­ben mit denen man sei­nen Erfolg ver­bes­sern kann.

Wie das funk­tio­niert — hört rein!

Lebt, was Euch bewegt,

Nina Eck­hardt  

 

Hier die ande­ren Fol­gen:

Ter­mi­ne

Mei­ne nächs­ten (kos­ten­lo­sen) Vorträge:[ecs-list-events cat=‘kostenlos,lebendige-webseite’…

Leben­di­ge Web­sei­te

Wor­um geht´s?Wer in sei­nem Unter­neh­men für die Betreu­ung der Web­sei­te, eines Blogs und ande­rer Mar­ke­ting- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­in­stru­men­te beauf­tragt ist, des­sen Job wird immer kom­ple­xer und anspruchs­vol­ler.  Die Logik der neu­en Medi­en berück­sich­ti­gen, die Web­sei­te an…

online Mar­ke­ting Grund­la­gen

Wor­um geht´s?Alles für den guten Ein­stieg ins online Mar­ke­ting Wer als Gründer*in ins online Mar­ke­ting ein­steigt oder inner­halb eines bestehen­den Unter­neh­mens mehr Fokus auf die eige­ne Web­stra­te­gie legen möch­te: Grund­la­ge für einen guten Start ist in bei­den Fäl­len ein…

Mar­ke­ting für Dienst­leis­ter

Wor­um geht´s?Marketingwissen spe­zi­ell für Dienst­leis­ter Wenn Sie Dienst­leis­ter sind, haben Sie spe­zi­el­le Her­aus­for­de­rung im Mar­ke­ting. Dienst­leis­ter sind in einer spe­zi­el­len Aus­gangs­la­ge, die wir in die­sem Kurs zusam­men ver­ste­hen. Anschlie­ßend geht es um kon­kre­te…

Face­book Stra­te­gie

Wor­um geht´s?Facebook ist längst Teil unse­rer Gesell­schaft. Für Unter­neh­men ist die Platt­form ein gutes Instru­ment für ein posi­ti­ves Image, zum Kun­den­kon­takt und zur Sicht­bar­keit für eige­ne Ange­bo­te. Zukünf­ti­ge Kun­den und auch Mit­ar­bei­ter kön­nen dort gewor­ben wer­den.…

guter Kon­takt

in gutem Kon­takt sein­Ver­net­zung: die Win-Win Stra­te­gie im Busi­nessKli­cke ein­fach links auf die Platt­form, auf der wir uns ver­net­zen kön­nen Über Face­book, Xing, per News­let­ter oder auf off­line-Netz­werk­tref­fen: ich freue mich über die Mög­lich­keit, mich zu ver­net­zen!…

Kern­fak­tor: Face­book Qui­ckie für Unter­neh­men

 Zur Sache Kleines!Kein gro­ßes Drum­rum, nur das The­ma: wie kann ich als Unter­neh­men auf Face­book erfolgreich(er) wer­den. Ich zei­ge Euch, dass das Wis­sen über Face­book nur 25% der Erfolgschlüs­sel ist. Denn mei­ne Beob­ach­tung ist: viel­fach ver­ges­sen die…

Kern­fak­tor — die ers­ten 100 Tage Iden­ti­täts­kom­mu­ni­ka­ti­on

Mitt­ler­wei­le sind über 100 Tage ver­gan­gen, seit­dem ich mei­ne Wer­be­agen­tur geschlos­sen, mei­ne Mit­ar­bei­ter ver­ab­schie­det und eine voll­stän­di­ge Neu­ori­en­tie­rung mit dem Schwer­punkt Inden­ti­täts­kom­mu­ni­ka­ti­on voll­zo­gen habe. Zeit, ein Resü­mee zu zie­hen: was habe ich erreicht, wie geht es mir mit Home­of­fice, neu­en Pro­jek­ten und außer­halb der Kom­fort­zo­ne? Ich spre­che über mei­ne Erfol­ge wie den Gewinn des Grün­der­stein Awards genau­so wie über die Her­aus­for­de­run­gen beim Zeit­ma­nage­ment und bei Buch­hal­tung und Co. Eine eher per­sön­li­che Fol­ge und ehr­li­che Sta­tus­mel­dung und ein Aus­blick auf den Rest des Jah­res und 2020.

Kern­fak­tor — Netz­werk­for­men, Netz­werk­mar­ke­ting und BNI

Fol­ge 9 Netz­werk­for­men, Netz­werk­mar­ke­ting & BNI Netz­wer­ken online und off­line als Teil der eige­nen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stra­te­gie — wie stärkt Netz­wer­ken die Zukunfts­fes­tig­keit des Unter­neh­mens? Wel­che Netz­wer­ke gibt es und wie funk­tio­niert…

Kern­fak­tor — Klar­text über die Fol­gen der digi­ta­len Welt

Heu­te gibt es ein neu­es For­mat für die­se Show: Der Biss in den Apfel der Erkennt­nis. Dar­in stel­le ich unge­schminkt und kaum geschnit­ten mei­ne The­sen zu den Fol­gen der digi­ta­len Welt für Unter­neh­men auf:
1. Wer nicht han­delt, könn­te in der zukünf­ti­gen digi­ta­len Welt kei­nen Platz mehr haben
2. Jeder Ver­än­de­rungs­pro­zess geht nur mit Men­schen, die­se brau­chen erst­mal gutes digi­ta­les Grund­wis­sen und eine zuver­sicht­li­che Grund­hal­tung zu dem The­ma, sonst wird das nix
3. Digi­ta­li­sie­rung ist immer eine Refle­xi­on auf das eige­ne Geschäfts­mo­dell. Wir müs­sen alle wie­der wie Start-ups den­ken und aus­ge­hend der Regeln unse­rer Wert­schöp­fung Ent­schei­dun­gen tref­fen.