Fraimework 2.x

Fraimework als open-source Modell und der Verdacht, dass es eine neue Generation geben muss

2016 ist Martin und mir “passiert”, dass wir die Fraimework-Phasen entdeckt haben. Die gängige Struktur des Vertriebstrichters nach den Phasen der Customer Journey weiterzuentwickeln war eine natürliche Konsequenz aus unserem Bedürfnis, Kommunikation durch die gesamte Auftragsabwicklung abzubilden.

Seitdem vervollständigen wir unser Modell permanent und ergänzen verschiedene Perspektiven und Methoden so dass man damit optimal arbeiten kann, wer sein Geschäftsmodell aufbauen, verstehen oder entwickeln möchte.  Verblüffend ist immer wieder, wie zugänglich die Anwendung von Fraimework Unternehmenskommunikation für die Beratung macht und nicht nur im Bereich von Kommunikation:

Wer sich über die 10 Phasen und die drei Perspektiven sein Geschäftsmodell verdeutlicht, hat meist sehr schnell Erkenntnisse wo sich “näher Hinschauen” lohnt. Die Fraimework-Systematik ergänzt meine Intuition für Ansatzpunkte in Verbesserungsprozessen und ist ebenso eine hervorragende Unterstützung, wenn es um die Erstellung von Kommunikationskonzepten generell geht.

Mehr darüber: https://fraimework.de/