Kein gro­ßes Drum­rum, nur das The­ma: wie kann ich als Unter­neh­men auf Face­book erfolgreich(er) wer­den. Ich zei­ge Euch, dass das Wis­sen über Face­book nur 25% der Erfolgschlüs­sel ist. Denn mei­ne Beob­ach­tung ist: viel­fach ver­ges­sen die Face­book­ver­ant­wort­li­chen in Unter­neh­men, dass es neben dem Fach­wis­sen über die Mög­lich­kei­ten der Soft­ware drei wei­te­re wich­ti­ge Erfolgs­fak­to­ren gibt. Die­se sind 1. der attrak­ti­ve Inhalt, der die Mar­ke und die Wer­te des Unter­neh­mens abbil­det, 2. die Arbeits­tech­ni­ken und ‑Orga­ni­sa­ti­on im All­tag und 3. die eige­nen Ziel­vor­stel­lun­gen und Moti­va­ti­on denn Face­book ist ein Lang­zeit­pro­jekt und braucht Aus­dau­er.

Vier Erfolgs­be­rei­che sind eben auch vier Stell­schrau­ben mit denen man sei­nen Erfolg ver­bes­sern kann. Wie das funk­tio­niert — hört rein!

Lebt, was Euch bewegt,

Nina Eck­hardt